[Books] Sub am Samstag #3

DSCN5924

Gayle Forman – Wenn ich bleibe

Gekauft, als der Film für’s Kino angekündigt wurde und seitdem immer der feste Vorsatz es auch endlich mal zu lesen – am Besten bevor ich den Film sehe.
Das hat sich dann auch erledigt, weil ich ihn mir bereits angeschaut habe. Lesen möchte ich es trotzdem immer wieder, aber irgendwie kommt mir immer etwas anderes vor die Augen.


Julie Kagawa – Plötzlich Fee: Herbstnacht

Keine Ahnung, warum ich die Reihe nicht weitergelesen habe, die ersten beiden Bände haben mich zu seiner Zeit echt gefesselt. Will ich natürlich auch unbedingt beenden, allerdings wollte ich immer mal wieder vonn vorne beginnen. Dazu müsste ich jedoch den zweiten Band endlich mal nachkaufen. Hmm.


Krystyna Kuhn – Das Tal, Season 2: Die Entscheidung

Der vierte Band der zweiten Season, der allerletzte Band der ganzen Reihe – und ich war mega daran interessiert, habe das Buch sofort gekauft. Und dann waren die ersten Seiten total enttäuschend und ich habe seitdem keine Seite weiter gelesen. Obwohl ich den Rest dieser langen Reihe echt toll fand. Richtig toll sogar, ich war vernarrt. Und nun …?

[Books] Ich lese gerade … #23

… nicht das, was ich sollte.^^

Mal wieder ein eBook. Skoobe bringt mich echt um, ich finde immer wieder etwas, was mich aus meiner normalen Leseroutine rausbringt. So auch Das Alphabet der Freundschaft von Laurie Frankel.
Ich hoffe wirklich, dass es den Erwartungen entspricht, die die Leseprobe in mir geweckt hat.

Inhalt

Das Alphabet der FreundschaftAls die Doktorandin Jill ungewollt schwanger wird, ist nur auf ihre zwei besten Freundinnen Verlass. Zu dritt wollen sie das »Abenteuer Kind« meistern – und haben es sich vielleicht ein bisschen zu einfach vorgestellt. Denn kaum geboren, hebt der kleine Atlas die Welt seiner drei Mütter komplett aus den Angeln!

[Books] In my Mailbox #21

Ohne geht offensichtlich nicht …
Vor ein paar Tagen habe ich auf Skoobe von Tara Stiles Dein Yoga, dein Leben: Übungen, Meditationen, Rezepte entdeckt und war irgendwie voll begeistert. Insbesondere die Aufmachung gefiel mir. Ganz zu Schweigen davon, dass sich schon seit längerer Zeit in meinem Kopf die Idee festsetzt, vielleicht doch mal damit anzufangen.
Etwas, was meinem Rücken gut tut, doch irgendwie Sport ist und mein Stresslevel herabsetzt.

Als ich dann in der Buchhandlung war und bemerkte, dass ich mal wieder nicht über meinen Tellerrand hinausgeschaut habe (oder auf Deutsch: es war nicht Tara Stiles’ erstes Buch), musste ich Yoga: schlank, entspannt und sexy unbedingt kaufen. Auch wenn der Titel, insbesondere “sexy”, ja doch etwas ist, was ich auf einem Yoga-Buch nicht lesen will.

Inhalt

DSCN5831 Das Geheimnis von Tara Stiles Yogastil? Ein klarer, körperbetonter Ansatz ohne spirituellen Schnickschnack. Denn wie diverse Studien nachgewiesen haben, ist Yoga genau das Richtige für moderne berufstätige Menschen, die zwischen Job, Familie und Freizeit pendeln. Es bewirkt nicht nur Wunder für den Körper (wie eine gute Figur, eine stärkere Immunabwehr oder einen gesenkten Blutdruck), sondern verbessert auch deine tägliche Laune und das sexuelle Erleben!

In diesem Trainingsbuch hat Tara Stiles daher über 200 Yoga- und Atemübungen, Meditationen sowie einzigartige Yogaprogramme zusammengestellt, alle ausführlich erklärt und bebildert. Und sie garantiert: Mit nur 15 Minuten Yoga am Tag wirst du dir eine sexy Silhouette formen, unerwünschte Naschgelüste kontrollieren, Stress aus deinem Leben verbannen, deine sexuelle Zufriedenheit erhöhen, eine weiche und reine Haut bekommen, besser schlafen, mehr Energie haben, gesund bleiben und vieles mehr!

[Books] SuB am Samstag #2

DSCN5798

Umberto Eco, Jean-Claude Carrière – Die große Zukunft des Buches

Eines der Bücher, die ich mir gekauft habe, nachdem ich während meiner Ausbildungszeit in der Bibliothek über sie gestolpert bin. Ich musste es damals einarbeiten und bin beim Durchblättern auf ein paar Passagen gestoßen, die mir sehr zugesagt haben.
Ab dem Zeitpunkt stand es auf meine Wunschliste und ich kaufte es bei meiner ersten reBuy-Bestellung mit. 2011.
Seitdem steht es auch im Regal und ich weiß, dass es gut ist. Ich muss nur mal irgendwie die Zeit finden, um mich damit in Ruhe auseinander zu setzen.


Andreas Eschbach – Time*Out

Den ersten Band habe ich geliebt! Einer von denen, die ich mir zuerst in der Bibliothek ausgeliehen habe und bevor ich das Buch überhaupt beendet habe, auch schon kaufte. Auch der zweite Band hat meine Erwartungen erfüllt, also war es glasklar, dass ich den dritten auch kaufen würde.
Leider fiel der Kauf in eine schwierige Zeit, sodass das Buch erstens als Ablenkungskauf endete und zweitens zu dem Büchereinkauf gehörte, von dem ich noch kein einziges Buch gelesen habe.
Aber zumindest bei dem Titel habe ich fest vor es zu lesen – und dann am Besten mit einem Reread der ganzen Reihe.


Kate DiCamillo – Despereaux

Ein Buch, dass ich nur gekauft habe, weil ich Die wundersame Reise von Edward Tulane so unglaublich toll fand. Ich glaube, das Buch habe ich sogar aus der Recyclingbörse, dort schlage ich öfters zu ohne Grund. Allerdings handelt es sich hier auch um die schön gestaltete Ausgabe. Ich liebe die Illustrationen!
Vielleicht lese ich es nicht in absehbarer Zeit – aber irgendwann ist mein Neffe groß genug dafür, dann kommt es sicher zum Einsatz!^^